Nachrichten aus der Gesellschaft  

tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD

tagesschau.de   mehr ...

Steinmeier kündigt Gespräche an: Letzte Chance für Jamaika?

Wie es mit der Regierungsbildung weitergeht, das liegt in seiner Hand: Noch heute will Bundespräsident Steinmeier mit Vertretern von FDP und Grünen ausloten, ob es doch noch Chancen für eine Jamaika-Koalition gibt - denn Neuwahlen möchte er nach Möglichkeit verhindern.   mehr ...

ARD-DeutschlandTrend extra: Große Mehrheit für Neuwahl

Eine große Mehrheit der Deutschen bedauert das Scheitern der Jamaika-Sondierungen und wünscht sich eine Neuwahl, zeigt eine Blitzumfrage des DeutschlandTrends. Am Wahlergebnis würde sich aber wenig ändern, obwohl viele mit FDP-Chef Lindner unzufriedener sind. Von Ellen Ehni.   mehr ...

Merkel: "Bei Minderheitsregierung bin ich skeptisch"

Kanzlerin Merkel bedauert das Aussteigen der FDP aus den Jamaika-Sondierungen. "Wir waren auf der Zielgeraden", sagte sie im Brennpunkt im Ersten. Im Falle von Neuwahlen würde sie wieder antreten. Eine Minderheitsregierung sieht Merkel aber skeptisch.   mehr ...

Nach Scheitern von Jamaika: Droht ein Festival der Europafeinde?

Vor wenigen Monaten schien die Gefahr des Rechtspopulismus in Europa gebannt. Jetzt wachsen die Sorgen. Der EU-Abgeordnete Brok warnt im Interview mit dem ARD-Studio Brüssel vor einem "Festival der Europafeinde". Von Kai Küstner.   mehr ...

Nach Scheitern von Jamaika: Wer kontrolliert die Bundeswehr?

Der Abbruch der Jamaika-Gespräche verurteilt das Parlament dazu, monatelang nicht richtig arbeiten zu können. Der Wehrbeauftragte Bartels fordert im Interview mit tagesschau.de eine zügige Einsetzung wichtiger Ausschüsse. Andernfalls gebe es keine wirksame Kontrolle der Streitkräfte.   mehr ...

EU-Bankenaufsicht: Paris sticht Frankfurt aus

Deutschland muss gleich zwei Schlappen einstecken: Frankfurt ist im Rennen um den neuen Sitz für die EU-Bankenaufsicht ausgeschieden - Paris erhielt den Zuschlag. Auch für Bonn ging es schlecht aus, die EU-Arzneimittelbehörde geht nach Amsterdam.   mehr ...

Gauselmann dreht Online-Casinos den Hahn ab

Das deutsche Glücksspiel-Unternehmen Gauselmann hat an illegalen Online-Casinos mitverdient. Das enthüllten die "Paradise Papers". Nun will der Konzern sich aus dem Markt zurückziehen. In der Branche rumort es gewaltig. Von P. Eckstein und J. Strozyk.   mehr ...

USA schicken 58.000 Erdbebenflüchtlinge nach Haiti zurück

Die USA haben den Schutzstatus für rund 58.000 Haitianer beendet, der ihnen nach dem schweren Erdbeben 2010 zuerkannt wurde. Ihre vorläufigen Aufenthaltsgenehmigungen sollen in 18 Monaten widerrufen werden, erklärte das Heimatschutzministerium.   mehr ...

Putin erwartet baldiges Kriegsende in Syrien

Syriens Präsident Assad verdankt sein politisches Überleben nicht zuletzt dem russischen Eingreifen im syrischen Bürgerkrieg. Nun sieht Russland ein Ende des Einsatzes herannahen - dies erklärte Präsident Putin bei einem Kurzbesuch Assads.   mehr ...

Trump erhöht Druck: Nordkorea zurück auf US-Terrorliste

2008 war Nordkorea von der "schwarzen Liste" der USA gestrichen worden - nun hat der US-Präsident Pjöngjang wieder der Reihe der Terror-Unterstützerstaaten hinzugefügt. Damit kann Trump den Sanktionsrahmen gegen Nordkorea voll ausreizen.   mehr ...

China: Zwei Jahre Haft für Menschenrechtsanwalt Jiang

Jiang Tianyong ist ein beliebter Gesprächspartner von ausländischen Gästen in China - er traf sich auch mit Merkel und Gabriel. Der Menschenrechtsanwalt verteidigte Tibeter und Mitglieder der Falun-Gong-Sekte. Nun muss er selber ins Gefängnis. Von Steffen Wurzel.   mehr ...

Polen droht hohe Strafe wegen Urwald-Abholzung

Der Europäische Gerichtshof hat Polen angewiesen, das Abholzen des geschützten Urwalds Bialowieza sofort einzustellen. Dem Land droht sonst ein Zwangsgeld von mindestens 100.000 Euro pro Tag. Von Gigi Deppe.   mehr ...

Gnadenhochzeit von Queen Elisabeth: Er schaukelt, sie regiert

Sie ist ohnehin eine Frau der royalen Rekorde - jetzt kommt ein weiterer hinzu: Vor 70 Jahren hat die britische Königin Elizabeth II. Prinz Philip in Westminster Abbey geheiratet. Hanni Hüsch gratuliert zur Gnadenhochzeit.   mehr ...

Riesiges Stadion in Atlanta gesprengt

In Atlanta ist eines der größten Stadien in den USA gesprengt worden. 2300 Kilogramm Sprengstoff ließen das Gebäude in sich zusammenfallen. Sportlich bleibt Atlanta trotzdem, denn die neue Arena ist schon fertig.   mehr ...

Neues aus dem ARD-Hauptstadtstudio

Was ist los auf dem politischen Parkett in Berlin? Was wird diskutiert in den Parteien, im Bundestag, im Bundesrat oder auch im Kanzleramt - und wie ist dies alles zu bewerten? Die Korrespondenten im ARD-Hauptstadtstudio informieren darüber in diesem Blog.   mehr ...

Spenden: Hilfe für Afrika und Jemen

Wenn Sie für die Menschen in Afrika und im Jemen spenden wollen, finden Sie hier Hilfsorganisationen und Bankverbindungen.   mehr ...

ARD-faktenfinder: Fake News widerlegen

Welche Rolle spielen Fake News tatsächlich? Der ARD-faktenfinder gibt Antworten.   mehr ...

Zeitgeschichte: Die Tagesschau vor 20 Jahren

Wie sah die Welt vor 20 Jahren aus? Welche Themen bestimmten die politische Debatte? Wer war damals wichtig? Die Tagesschau bietet einen wertvollen Einblick in die jüngere Zeitgeschichte. Tagesschau.de dokumentiert sie Tag für Tag mit den 20-Uhr-Ausgaben.   mehr ...

Novi-Teaser3

Was ist gerade wichtig und warum? Chatbot Novi fasst morgens und abends die News zusammen. Aktuell, auf den Punkt und mit viel Roboter-Charme. Verfügbar im Facebook Messenger und als Web-App. Ein Angebot von funk und tagesschau.   mehr ...

Steinmeier fordert Gesprächsbereitschaft

Nach dem Jamaika-Aus hat Bundespräsident Steinmeier an alle Parteien appelliert, gesprächsbereit zu bleiben und doch noch eine Regierungsbildung zu ermöglichen. Kurz zuvor hatte er sich mit CDU-Chefin Merkel beraten.   mehr ...

Steinmeier spielt Schlüsselrolle bei Regierungsbildung

Neuwahlen oder Minderheitsregierung? Diese Entscheidung muss womöglich Bundespräsident Steinmeier treffen. Damit ist er für die Regierungsbildung wichtiger als alle seine Vorgänger. Doch das Staatsoberhaupt will seinen Einfluss anders nutzen.   mehr ...

SPD bleibt beim Nein zur GroKo

Die Sozialdemokraten stehen für eine erneute Große Koalition nicht zur Verfügung. Auch nach dem Scheitern der Jamaika-Sondierungen bleibt die SPD bei ihrem Nein. "Wir scheuen Neuwahlen nicht", teilte Parteichef Schulz mit. Ist der Druck damit aus dem Kessel?   mehr ...

Lage nach Jamaika-Aus - "Das gab es noch nie"

Kanzlerin Merkel ist durch das beispiellose Jamaika-Aus geschwächt, meint Thomas Kreutzmann. Dass die Regierungsbildung noch Erfolg hat, sei wegen eigener Interessen der Parteien unwahrscheinlich. "Ich tippe auf Neuwahlen."   mehr ...

Kommentar zum Jamaika-Aus: Die richtige Entscheidung

Der Schritt zurück ist die richtige Entscheidung, meint Frank Aischmann. Es wäre ein Fehler gewesen, mit einem mühsam komponierten Kompromiss-Koalitionsvertrag zu regieren. Nun haben es die Wähler in der Hand, eine Koalition zu beauftragen, die nicht falsch regiert, sondern besser.   mehr ...

Der US-Sektenführer und Kriminelle Charles Manson ist tot

Er war Sektenführer und einer der berüchtigsten Mörder der USA: Nun ist Charles Manson im Alter von 83 Jahren gestorben. 1969 sorgte Manson weltweit für Entsetzen, als seine Anhänger die hochschwangere Schauspielerin Sharon Tate sowie sechs weitere Menschen töteten.   mehr ...

Simbabwe: Mugabe ignoriert Rücktrittsultimatum

Bis heute Mittag hatte Simbabwes Regierungspartei Präsident Mugabe Zeit gegeben, um zurückzutreten. Mugabe ließ das Ultimatum ungerührt verstreichen. Nun soll im Parlament ein Verfahren zur Abberufung des Präsidenten eingeleitet werden. Von Jan-Philippe Schlüter.   mehr ...

Nach dem Jamaika-Scheitern: EU droht die Lähmung

Die Sorgen in der EU wegen der geplatzten Sondierungen in Berlin sind unüberhörbar. Als "schlecht für Europa" bezeichnet etwa der niederländische Außenminister die Nachrichten aus Berlin. Die Kommission behilft sich mit Zweckoptimismus. Von Kai Küstner   mehr ...

Oberste Richter bestätigen Wahlergebnis in Kenia

In Kenia hat das Oberste Gericht die umstrittene Wiederwahl von Präsident Kenyatta endgültig bestätigt. Die Richter wiesen mehrere Einsprüche der Opposition einstimmig als "unbegründet" zurück. Damit kann Kenyatta kommende Woche als Präsident vereidigt werden.   mehr ...

Ex-Präsident Pinera bei Präsidentenwahl in Chile vorne

Der ehemalige Staatschef Pinera hat bei der Präsidentenwahl in Chile die meisten Stimmen erhalten, aber die absolute Mehrheit verpasst. Der konservative Milliardär muss sich nun in einer Stichwahl dem linken Kandidaten Guillier stellen.   mehr ...

Jamaika-Scheitern lässt Aktienkurse sinken

Das Scheitern der Jamaika-Sondierungsgespräche führt aus Sicht vieler Aktionäre zu politischer Unsicherheit in Deutschland. Die Folge: An der Börse sanken die Kurse nach dem Ende der Verhandlungen zwischen Union, FDP und Grünen.   mehr ...

 
Tipps  

Fotobuch statt Fotoalbum!

Fotobuch-Profi

48 Seiten A4-
(ca. 96 Bilder zu 10x15cm)

Individueller Inhalt,
Einband & Buchrücken

Satte & brilliante Farben

Detailreicher 2400 DPI Druck

NUR 29,95 €




Befreien Sie Ihre Digital-Fotos aus der digitalen Welt!

CITYin als Lesezeichen · CITYin als Startseite · Impressum/Haftung [aktualisiert am 21.11.2017]